• Mittwoch, 4.März.2015 / Aktuelles, Regional

    OB Buchhorn (CDU) lässt in Leverkusen nach weiteren Turnhallen für die Unterbringung von Asylbewerbern fahnden.

    Angesichts des Flüchtling-Tsunamis hat der Leverkusener Oberbürgermeister Buchhorn ankündigen lassen, weitere Sporthallen für die Unterbringung von Flüchtlingen zu beschlagnahmen.
    Derzeit werden sowohl Turnhallen und Mensa-Räume der Schule Görresstraße als Unterkunft für Asylbewerber genutzt. Die ansässigen Sportvereine können die Sporthalle nicht mehr nutzen und haben sich darüber heftigst beklagt. Aber in Leverkusen … weiterlesen

  • Mittwoch, 4.März.2015 / Aktuelles, Regional

    Essen: Multi-Kulti ist schön!

    Tagtäglich hören wir von den Blockwarten der Political Correctness, dass eine multi-kulturelle Gesellschaft immer friedlich sei und uns vielfältig bereichert. Am Dienstagabend konnte man in Essen-Altendorf hautnah und live die Vorzüge einer multikulturellen Gesellschaft genießen.
    Eine Fehde zwischen zwei libanesischen Familienclans drohte in der Nacht zu eskalieren. In der Nacht zu … weiterlesen

  • Mittwoch, 4.März.2015 / Aktuelles, Regional

    Ermittlungen wegen Wahlbehinderung vor Erdogan-Besuch wieder aufgenommen!

    Die Staatsanwaltschaft Köln muss die von ihr eingestellten Ermittlungen wegen massenhaft abgehängter PRO-KÖLN-Kommunalwahlplakate im Umfeld der Lanxess-Arena vor dem Erdogan-Besuch im Jahr 2014 wieder aufnehmen. PRO KÖLN hatte zuvor Beschwerde gegen die skandalöse Ermittlungseinstellung durch die zuständige Staatsanwältin Schultz eingelegt und kritisiert: “Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur … weiterlesen

  • Dienstag, 3.März.2015 / Aktuelles

    PRO NRW lässt sich nicht in die braune Schmuddelecke drücken

    Gegenwärtig lässt das NRW-Innenministerium gezielt stigmatisierende Behauptungen über PRO NRW in den Medien streuen.
    Die betont grundgesetzkonforme freiheitliche Plattform PRO NRW soll mal wieder wider besseres Wissen als extremistisch oder gar verfassungsfeindlich gebrandmarkt werden.
    PRO NRW lässt sich weder von den NRW-Schlapphüten noch von irgendwelchen Medienvertretern in eine Ecke hineinmanövrieren, in die … weiterlesen

  • Montag, 2.März.2015 / Aktuelles, Landesweit

    PRO-NRW-Funktionärin bei zuwanderungskritischer Massendemonstration in Rom

    Bei einer am vergangenen Wochenende stattfundenen Massendemonstration der Lega Nord in Rom, zu der über 50.000 Teilnehmer anreisten, war mit Melanie Dittmer auch ein Vorstandsmitglied der Bürgerbewegung PRO NRW vor Ort.

    Bei einem im kleineren Kreis stattfindenden Vernetzungskongress in einem Hotel im Herzen Roms sprach Dittmer als deutsche Vertreterin über die … weiterlesen

  • Montag, 2.März.2015 / Aktuelles, Landesweit

    PRO NRW bekräftigt Forderung nach Minarettverbot

    Als einzige demokratische Partei in Deutschland spricht sich die Bürgerbewegung PRO NRW weiterhin konsequent für ein Verbot von orientalischen Minaretten aus. Eine erste Stellungnahme zu dieser Thematik erfolgte bereits im Jahr 2009.
    Auf einer Konferenz im Schloss Horst in Gelsenkirchen wurde damals im Beisein von vielen einflussreichen Politikern aus Österreich (FPÖ), … weiterlesen

  • Freitag, 27.Februar.2015 / Regional

    Essener Dezernent Renzel kritisiert Abschiebepraxis des Landes

    Der ansonsten stets politisch korrekte agierende Essener Sozialdezernent Peter Renzel hat angesichts der stetig steigenden Zahl von Asylbewerbern endlich mal mutige und richtige Worte gefunden.
    Er kritisiert mit harschen Worten die chaotische Abschiebepraxis des Landes und beklagt, dass die Stadt auf den Kosten für die nicht abgeschobenen Wirtschaftsflüchtlinge sitzen bleibt. … weiterlesen

  • Donnerstag, 26.Februar.2015 / Regional

    Remscheid: „Jugendrat“ fernab der Realität

    Der „Jugendrat“ Remscheid, der bereits in der jüngsten Vergangenheit als Zelle für sozialistische Agitation und Propaganda in Erscheinung getreten ist, beglückt nun die Stadt mit einer Kampagne der zweifelhaften Art: Die Stadtwerke sollen an den Türen ihrer Busse den Aufkleber „Respekt! – Kein Platz für Rassismus“ anbringen. Der Leiter der … weiterlesen

  • Donnerstag, 26.Februar.2015 / Regional

    Essen: Eskaliert die Gewalt auf den Sportplätzen?

    Der Essener Amateurfußball scheint nicht zur Ruhe zu kommen. Nun gab es schon den vierten gewalttätigen Zwischenfall in den letzten fünf Monaten. Besonders bei Fußballvereinen mit hohen Migrantenanteilen scheinen sich die Vorfälle zu häufen.
    Im ersten Spiel nach der Winterpause zwischen BV Altenessen und Juspo Essen-West kam es erneut zu gewalttätigen … weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung PRO NRW interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha