• Mittwoch, 1.April.2015 / Regional

    Essen: PRO NRW bietet AfD Zusammenarbeit an

    Bei der Kommunalwahl im vergangenen Jahr erkämpfte PRO NRW in Essen den Einzug in sechs Bezirksvertretungen sowie den Ratseinzug in Gruppestärke. Die AfD zog lediglich in eine Essener Bezirksvertretung ein, erkämpfte stattdessen aber drei Ratsmandate. Mittlerweile haben alle drei Ratsmitglieder die Partei mit unterschiedlichen Gründen verlassen.
    Gestern trat auch das … weiterlesen

  • Mittwoch, 1.April.2015 / Landesweit

    Lokalmedien agitieren gegen PRO NRW im Ruhrgebiet

    Kaum hat es sich herumgesprochen, dass PRO NRW die groß angelegte Frühjahrsoffensive gegen den ausufernden Asylmissbrauch ausgerechnet in den Ruhrgebietsstädten Oberhausen und Mülheim am 1. Mai starten lässt, versuchen die Lokalmedien den berechtigten demokratischen Bürgerprotest gegen eine völlig verfehlte Asylpolitik zu stigmatisieren.
    PRO NRW würde die Verunsicherung und auch die … weiterlesen

  • Dienstag, 31.März.2015 / Aktuelles, Landesweit

    Kriminalität: Nur jeder siebte Einbruch wird aufgeklärt

    Einbrecher haben im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen Diebesgut in Gesamthöhe von über 240 Mio Euro erbeutet. Nur 15% der Einbrüche konnten jedoch aufgeklärt werden.
    Mehr und mehr Banden aus Südosteuropa sind im Einbruchssektor aktiv geworden. Meistens werden Wohnhäuser, gerade Einfamilienhäuser, zur Zielscheibe für Verbrecher. Die schweren Diebstähle in ebenerdiger Lage nahmen … weiterlesen

  • Montag, 30.März.2015 / Aktuelles, Regional

    Düsseldorf: Mindestens 4.000 Asylbewerber in 2015 erwartet

    Für das Jahr 2015 werden in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf über 4.000 Asylbewerber erwartet, deren Asylanträge in der großen Mehrheit aller Fälle abgelehnt werden. Alleine die Kosten für die Errichtung von Containerdörfern sollen mindestens 40 Mio Euro betragen.
    Die Zahlen für Unterbringung und Verpflegung sind seit 2010 massiv explodiert. Dazu trägt … weiterlesen

  • Montag, 30.März.2015 / Regional

    Gelsenkirchen: Trickserei bei der Arbeitslosen-Statistik

    Die Arbeitsmarktsituation in Gelsenkirchen ist seit Jahren nicht rosig. Anstatt die Gründe vernünftig zu analysieren und entsprechen zu lösen, wird getrickst was das Zeug hält.
    Damit die wirkliche Arbeitslosenzahl nicht ans Licht kommt, werden bundesweit die Arbeitslosen-Statistik geschönt und faktisch verfälscht. Dies wurde auch im Vortrag der „Agentur für Arbeit“ im … weiterlesen

  • Freitag, 27.März.2015 / Regional

    Essen: Stadt hat kein Geld für den Tierschutz

    Seit Monaten forderte der Essener Tierschutzverein etwas mehr städtische Mittel.
    Derzeit trägt der private Essener Tierschutzverein die Kosten für die Aufnahme von Fundtieren, obwohl dies eigentliche eine kommunale Pflichtaufgabe ist. Derzeit trägt der private Essener Tierschutzverein das Gros der Kosten von jährlich 840.000 Euro.
    Der bescheidene städtische Zuschuss von 200.000 … weiterlesen

  • Donnerstag, 26.März.2015 / Landesweit, Top-Themen

    Frühlingsoffensive gegen den Asylmissbrauch – Flüchtlings-Tsunami stoppen!

    Die Bürgerbewegung PRO NRW startet fulminant in das beginnende Frühjahr. Mit einer landesweiten Kampagne gegen Asylmissbrauch soll auf die Mißstände in mehreren Städten hingewiesen werden.
    Der Beginn der Kampagne stellt eine Kundgebungstour durch Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen und Mülheim dar. In diesen vier Städten läuft die Asylpolitik vollkommen aus dem Ruder.
    In Düsseldorf … weiterlesen

  • Donnerstag, 26.März.2015 / Aktuelles, Regional

    Bonn: Razzia gegen Salafistenverein

    Am Morgen des 26. März gab es in Bonn-Tannenbusch einen massiven Polizeieinsatz gegen den salafistischen “Tauhid”-Verein, der im Netz für den Djihad und die Ermordung von Andersdenkenden wirbt.
    Die Polizeiaktion ist in den Zusammenhang mit bundesweit durchgeführten Razzien gegen Unterstützer des Islamischen Staates (IS) einzuordnen. Der IS begeht seit Monaten einen … weiterlesen

  • Mittwoch, 25.März.2015 / Regional

    Beisicht macht sich stark für Leverkusen

    Beisicht macht sich stark für Leverkusen gegen Überfremdung, Asylmissbrauch, ausufernde Kriminalität, Filz und Korruption
    Im September wird in Leverkusen ein neuer Oberbürgermeister gewählt Der bisherige Amtsinhaber, der betagte, fast 70jährige Reinhard Buchhorn (CDU), hat mit seinen jeweiligen Juniorpartnern die Stadt regelrecht vor die Wand gefahren. Es gibt keinerlei finanzielle Spielräume mehr. … weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung PRO NRW interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha